Privates

Ich bin 1974 in Stolberg bei Aachen geboren worden und dort aufgewachsen.

Seit 2008 bin ich mit Ruth, geb. Zibell verheiratet und gemeinsam haben wir zwei Söhne: Gero (2011) und Warin (2015).

Zusammen mit drei Katzen leben wir seit Anfang 2010 in Weilerswist, wohin wir aus Köln gezogen sind. Auf der Suche nach einer Immobilie waren wir recht schnell auf Weilerswist gestoßen, da uns der Ort aufgrund seines Charakters, seiner verkehrsgünstigen Lage und seiner familienfreundlichen Gestaltung sofort angesprochen hatte. Wurzeln haben wir hier nicht, aber immerhin stammte meine Großmutter aus dem Nachbarort Bliesheim.

Nach meinem Abitur und dem Grundwehrdienst habe ich in Bonn begonnen, katholische Theologie zu studieren mit dem Ziel, Priester für das Bistum Aachen zu werden. Von 1998 bis 2000 habe ich meine Studien in Rom an der Päpstlichen Universität Gregoriana fortgesetzt. In dieser Zeit wohnte ich in dem bekannten päpstlichen Priesterkolleg „Pontificium Collegium Germanicum et Hungaricum de Urbe“, besser einfach bekannt als Germanicum.

Aufgrund persönlicher Entscheidung habe ich diesen Lebensentwurf jedoch nicht weiter verfolgt, sondern bin im Jahr 2000 nach Bonn zurückgekehrt und habe dort mein Theologiestudium mit dem Diplom abgeschlossen. Meine Diplomarbeit habe ich im Fach Christliche Gesellschaftslehre im Bereich Medienethik beschrieben. In dieser habe ich mich mit dem Verhalten der Medien im Wahlkampf auseinandergesetzt. Nach meinem Diplom war ich später als wissenschaftliche Hilfskraft und wissenschaftlicher Mitarbeiter an dem Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre beschäftigt.

Zugleich habe ich begonnen, Rechtswissenschaften zu studieren. Nach dem ersten und dem zweiten Staatsexamen wurde ich 2010 als Rechtsanwalt zugelassen und mir wurde 2013 gestattet, die Bezeichnung „Fachanwalt für Erbrecht“ zu führen.

Nach der Geburt unseres Sohnes stellt dieser naturgemäß unser größtes Hobby dar. Daneben lese ich gerne, fahre Rad und bin in der freien Natur unterwegs. Zu unserem 5. Hochzeitstag bekam ich zudem von meiner Frau den Grundstock für eine eigene Modelleisenbahn geschenkt…